Veranstaltung

Es war einmal im Remstal... Archäologie in Schorndorf und Umgebung

Di, 10. November 2020
19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Birgit Kulessa (Landesamt für Denkmalpflege)
^
Beschreibung
Im Schorndorfer Raum lebten seit der Mittelsteinzeit Menschen, das zeigen archäologische Funde. Auch Kelten, Römer und Alamannen haben hier ihre Spuren hinterlassen. Ab dem 8. Jahrhundert konzentrierte sich die Siedlungstätigkeit auf das südliche Remsufer. Hier gefundene Objekte zeichnen ein eindrückliches Bild der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Alltagskultur im damaligen Schorndorf.
Der Vortrag liefert einen umfassenden Überblick über die Siedlungsgeschichte des Schorndorfer Raums. Auch neueste Grabungsergebnisse finden dabei Berücksichtigung.

Dr. Birgit Kulessa ist Mitarbeiterin am Landesamt für Denkmalpflege. In dieser Funktion beschäftigte sie sich eingehend mit den Schonrdorfer Ausgrabungen und publizierte darüber.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln statt.
^
Veranstaltungsort
Forscherfabrik Schorndorf, Arnoldstr. 1
^
Kosten
kostenfrei
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Einladungskarte Vortrag 10.11.2020
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Logo der Stadt Schorndorf Das Stadtmuseum ist eine Einrichtung der Stadt Schorndorf.